MTB – Fahrtechnik

Feile mit uns an Deiner Fahrtechnik! Das schafft mit Sicherheit ganz viel Spaß und Vergnügen auf dem Trail…

Gerne bieten wir auch einen maßgeschneiderten „customized“ Kurs an. Guggscht Du hier

Hier eine Kurzbeschreibung unserer Levels und Ausrichtungen in den Kursen.

Folge dem jeweiligen Link und klicke auf das jeweilige Kursangebot und Du erhältst eine ausführliche Beschreibung der Kurse mit Fotos

Tageskurse alle Levels:

Level 1:
Für Einsteiger und Wiedereinsteiger (Wiedereinsteiger haben schon länger nicht mehr auf dem Bike gesessen)
Ladies Only – Level 1 die Damen unter sich

Level 2:
Für Fortgeschrittene, die bereits seit einiger Zeit biken und sich einiges selbst beigebracht haben. 
Level 2+:
Fortsetzung /  Vertiefung für Level 1 Absolventen
Enduro:
Für ambitionierte BikerInnen, die schwere Passagen flüssig meistern wollen.
Tipp! Wir empfehlen dringend, vorher im Level 2 Kurs die Basics zu legen.

AhOh Mental CoachingLogo_AhOh Zielgruppe wie die Level Kurse, jedoch mit Tipps, Techniken und Strategien für einen optimalen Zugriff auf euer vorhandenes Potenzial .
Tipp! Ideal für BikerInnen, die „zu großen Respekt“ vor bestimmten Fahrmanövern wie z.B. Spitzkehren oder Steilabfahrten  haben.
Level1
für Einsteiger / Ungeübte / Unsichere
Level 2 – für diejenigen, die schon eine Weile biken und genau immer vor lauter Verkopfung an demselben scheitern und vllt. sogar „dicht machen“  – Termin 21.09.
Level 2+ – für diejenigen, die bereits einen Level 1 Kurs absolviert haben und feststellten, dass sie manchmal sehr „verkopft“ unterwegs sind – Termin 13.07.
E-Bike KurseButton eBike

Hier zeigen wir Euch die Besonderheiten im Umgang mit dem E-Bike für die optimale Nutzung und Reduzierung der Gefahren, die aus dem elektrifizierten Schub entstehen können.
Tipp! Mit Teilnahme an Level 2 bzw. 2+ könnt Ihr die GreenCard erwerben, die Euch zur Teilnahme an schwierigen Touren berechtigt.
E-Level 1
– für Einsteiger
E-Level 2 – für Fortgeschrittene
E-Level 2+ – für Level 1-Absolventen
 TrailCamps

TrailCamps sind optimal für Lernerfolg mit ganz viel Spaß.
2 Tage Intensiv-Kurs in Level 1, 2 und als Eltern-Kind-Kurs. 

Tag 1: Fahrtechnikkurs des jeweiligen Levels;
Tag 2: Doing on the Trail – üben üben üben in der Realität auf den tollsten Trails. Wer da nicht besser wird, ist selber schuld.Termin wird noch festgelegt. Bei Interesse bitte Mail an Info@trailexperts.de
Kids College Kurse

„Früh übt sich, was ein Meister werden will.“ Deshalb bieten wir für Kinder von 6-10 und von 11-13 Jahren in Level 1 und Level 2 einen angepassten Fahrtechnikkurs, bei dem auf spielerische Weise die Basics für den sicheren Umgang mit dem Rad im Gelände und Straßenverkehr vermittelt wird.
TrailKids

Im TrailKids Kurs erlernt Ihr auf den Trails, wie Ihr auch schwierige Passagen sicher meistert.
Tipp! Ihr solltet vorher einen KidsCollege 1 oder 2 besucht haben.
GravityKids

(Die meisten) Kids wollen Springen! Im GravityKids Kurs lernt Ihr, wie Ihr richtig abhebt und vor allen Dingen sicher landet.
Tipp! Ihr solltet vorher einen KidsCollege 1 oder 2 besucht haben.
Kurventechnik   Level1-2

Tageskurs weite schnelle Kurven und Spitzkehren (ohne Umsetzen):
In diesem Kurs erlernen wir das schnelle Durchfahren von weiten Kurven und das flüssige, sichere Durchfahren von Spitzkehren, in denen das Hinterrad gerade eben noch nicht umgesetzt werden muss. Vorsicht anspruchsvoll!
Spitzkehren auf Kehren

Spitz auf Kehren – Spitzkehren mit Umsetzen)

Wir erlernen das Umsetzen des Hinterrades auf unserem selbst gebauten Spitzkehrentrail.  Termin  08.06

Workshop BunnyHop

Bunny Hop statt Schweinehop – die eleganteste Technik, um mit dem Bike abzuheben. Egal ob auf dem Trail über Hindernisse und Gräben oder auf dem Flowtrail. Wir zeigen Euch die richtige Technik.
 Workshops Sprungtechnik

Kicker, Gaps & Drops mit Kontrolle und Würde meistern.
Im Kurs Sprungtechnik 1 tasten wir uns auf der leichteren Abfahrt „WildhogTrail“ sachte ans Springen heran.In Sprungtechnik 2 feilen wir zunächst auf dem Wildhog Trail, dann auf dem schwierigeren NoJokes Trail an Eurer bereits etwas vorhandenen Sprungtechnik.
Wir empfehlen vorher im Workshop Bunnyhop das aktive Abspringen zu erlernen bzw. zu verfestigen (findet meist am selben Tag statt).